Navigation überspringen
 

Nutzungsbedingungen

1. Anwendungsbereich

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des von der Westfalen Gas Schweiz GmbH, Sisslerstrasse 11, 5074 Eiken, Schweiz (nachfolgend: WGS) betriebenen Serviceportals.

1.2 WGS stellt seinen Kunden mit dem Serviceportal einen Dienst zur Verfügung, über den Waren und Dienstleistungen von WGS elektronisch bestellt werden können.

2. Einbeziehung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

2.1 Auf sämtliche Bestellungen, die über das Serviceportal abgewickelt werden, finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von WGS in der jeweils aktuellen Fassung Anwendung.

2.2 Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit der Einbeziehung der AGB einverstanden und nimmt zur Kenntnis, dass diese über die Website von WGS abrufbar sind. (Link AGB)

3. Registrierung

3.1 Zur Nutzung des Serviceportals ist eine Benutzerregistrierung erforderlich. Im Rahmen der Registrierung erhält der Kunde nach erfolgreicher Verifizierung  einen Registrierungslink.

3.2 Der Kunde muss für eine vollständige Registrierung anschließend diese Nutzungsbedingungen akzeptieren, seine persönlichen Daten vervollständigen  und ein Passwort festlegen. Mit Wahl des eigenen Passwortes wird das Serviceportal-Konto aktiviert.

3.3 Der Kunde ist verpflichtet, im Rahmen der Registrierung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen. Der Kunde soll die für ihn hinterlegten Informationen stets aktuell halten.

3.4 WGS ist berechtigt, die Richtigkeit der Registrierungsinformationen mit rechtlich zulässigen Mitteln zu überprüfen. Hierzu dürfen insbesondere Kopien entsprechender Nachweise beim Kunden oder von Dritten, zum Beispiel den Gewerbeämtern, angefordert werden.

4. Nutzung des Serviceportal-Kontos

4.1 Das Serviceportal-Konto ist an den Kunden gebunden. Pro Ansprechpartner des Kunden soll nur ein Serviceportal-Konto genutzt werden. Die Nutzung eines Serviceportal-Kontos durch verschiedene Mitarbeiter eines Kunden ist unzulässig. Allgemein soll der Kunde die Zahl der zugriffsberechtigten Mitarbeiter möglichst gering halten.

4.2 Die Zugangsdaten des Kunden für das Serviceportal sind von dem Kunden und seinen Mitarbeitern vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte (außerhalb des Unternehmens des Kunden) weitergegeben werden. Im Falle eines Missbrauchs oder Missbrauchsverdachts hat der Kunde seine Zugangsdaten unverzüglich zu ändern und WGS zu benachrichtigen.

5. Nutzung des Serviceportals

5.1 Das Serviceportal darf ausschließlich von dem jeweiligen Kunden im Rahmen seiner gewerblichen bzw. selbständigen Tätigkeit genutzt werden.

5.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, Produktinformationen (wie Produktbeschreibungen, Preisangaben oder Lieferzeiten) oder andere Informationen, die über das Serviceportal abrufbar sind, an Dritte (außerhalb des Unternehmens des Kunden) weiterzugeben.

5.3 Die über das Serviceportal getätigten Bestellungen des Kunden gelten als verbindlich, sobald diese im System bei WGS erfasst sind.

6. Löschung des Serviceportal-Kontos

6.1 Der Kunde kann jederzeit, auch ohne Angaben von Gründen, eine Löschung seines Serviceportal-Kontos oder aller seiner Serviceportal-Konten verlangen. Nach erfolgter Löschung des Serviceportal-Kontos bzw. der Serviceportal-Konten ist eine erneute Registrierung möglich.

6.2 WGS behält sich das Recht vor, seinerseits einzelne Kunden von der Nutzung des Serviceportals auszuschließen und das entsprechende Serviceportal-Konto zu löschen. Der Ausschluss bzw. die Löschung soll zuvor von WGS angedroht werden.

6.3 Ein Ausschluss kommt insbesondere - auch ohne vorherige Androhung - in Betracht, wenn von dem Kunden über einen Zeitraum von 12 Monaten keine Nutzung des Serviceportals erfolgte, Anhaltspunkte für eine missbräuchliche Nutzung des Serviceportal-Kontos bestehen oder der Ausschluss zum Schutz des Serviceportals erforderlich ist (etwa bei Gefährdung des Betriebs durch unsachgemäße Nutzung des Serviceportals).

7. Verfügbarkeit und Erreichbarkeit des Serviceportals

7.1 Dem Kunden ist bekannt, dass über das Internet zugängliche Dienstleistungen typischen Ausfallrisiken unterliegen, die von WGS nicht beherrschbar sind. WGS übernimmt insoweit keine Gewähr für die ununterbrochene Funktionsfähigkeit und Erreichbarkeit des Serviceportals.

7.2 WGS haftet nicht für die technische Nutzbarkeit des Serviceportals. Eine Haftung für den Verlust von Daten oder die Zerstörung von Daten auf dem Übertragungsweg ist ebenfalls ausgeschlossen. Bei nachvollziehbaren Anhaltspunkten, dass eine Übermittlung nicht, nicht richtig oder nicht vollständig erfolgt ist, werden die Parteien sich umgehend benachrichtigen.

7.3 Die Bereitstellung der notwendigen technischen Voraussetzungen für den Zugang zum Serviceportal obliegt dem Kunden, der auch die Zugangs- und Übertragungskosten trägt. Für die Nutzung des Serviceportals erhebt WGS keinerlei Gebühren.

7.4 Der Kunde trägt dafür Sorge, dass seine IT-Systeme über die nach dem aktuellen Stand der Technik zu erwartenden Sicherheitsvorkehrungen verfügen und alle Sicherheitsaktualisierungen für das Betriebssystem und die zur Nutzung des Serviceportals verwendete Software installiert sind.

7.5 WGS behält sich ausdrücklich das Recht vor, den Serviceportal vorübergehend oder dauerhaft zu schließen.

8. Gewerbliche Schutzrechte

8.1 Der Kunde verpflichtet sich, alle gewerblichen Schutzrechte von WGS sowie anderen Rechtsinhabern zu beachten. WGS weist ausdrücklich darauf hin, dass einzelne Inhalte des Serviceportals rechtlich geschützt sind und der Kunde die bestehenden Schutzrechte zu beachten hat.

8.2 WGS räumt dem Kunden sämtliche für die ordnungsgemäße Nutzung des Serviceportals erforderlichen Rechte an den von WGS eingestellten Inhalten ein; eine weitergehende Rechtsübertragung erfolgt nicht.

8.3 Der Kunde ist im Übrigen lediglich berechtigt, die im Serviceportal erzeugten Informationen in ein eigenes Warenwirtschaftssystem zu übertragen. Eine Nutzung der Daten außerhalb der Zweckbestimmung nach diesen Nutzungsbedingungen ist ausdrücklich untersagt.

9. Datenschutz

9.1 WGS erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Kunden in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

9.2 Die über die Website von WGS abrufbare Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen. ( Link Datenschutzerklärung)

10. Änderung der Nutzungsbedingungen

10.1 WGS ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Auf die Änderung der Nutzungsbedingungen wird auf der Website von WGS und/oder per E-Mail hingewiesen.

10.2 Widerspricht der Kunde nicht innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Änderung, so gelten die geänderten Bedingungen als vereinbart. WGS wird in der Änderungsmitteilung auf diese Rechtsfolge hinweisen.

11. Rechtswahl und Gerichtsstand

11.1 Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung des Serviceportals ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenverkehr (CISG).

11.2 Ausschliesslicher Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Eiken; Erfüllungsort ist ebenfalls Eiken.

12. Salvatorische Klausel

12.1 Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder unvollständig sind oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen davon unberührt. Im Falle einer unwirksamen Klausel verpflichten sich die Parteien, die unwirksame Klausel durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, welche dem von den Parteien beabsichtigten Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

12.2 Die vorstehende Regelung gilt entsprechend auch bei einer lückenhaften oder fehlenden Regelung in den Nutzungsbedingungen.