Navigation überspringen
 

11.03.2016
Akkreditierte Gasequalität: Westfalen Gruppe auf der Analytica 2016

Praktisch für den mobilen Einsatz: die neue Alumini® Smart Box von Westfalen.

Vom 10. bis 13. Mai 2016 präsentiert sich die Westfalen Gruppe in Halle A1, Stand 309, auf der Analytica in München unter dem Motto Q² (Qualität hoch zwei) mit zwei Messeneuheiten: der neuen, praktischen Alumini® Smart Box für den mobilen Einsatz von Gasen vor Ort und einem nochmals erweiterten Leistungsverzeichnis an akkreditierten Gasen für den Einsatz in allen Bereichen, in denen es um Genauigkeit und höchste Zuverlässigkeit geht.

Im Sondergasezentrum Hörstel der Westfalen Gruppe werden Reinstgase, standardisierte Gasgemische und auf Kundenwunsch auch spezielle Gemische mit bis zu 20 aus über 150 verfügbaren Einzelkomponenten hergestellt. Das Zentrum wurde erneut von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert und beweist damit seit 2005 ein kontinuierliches hohes Qualitätsniveau für Produkte und Prozesse. Im Rahmen der Zertifizierung wurden das Produktportfolio akkreditierter Gasgemische und die Bandbreite möglicher Konzentrationsbereiche erweitert.

Mit der neuen Alumini® Smart Box schafft Westfalen eine gelungene Produkterweiterung zur bestehenden
Alumini® Kleingebinde-Serie, die sich ideal für den mobilen Einsatz eignet. Die Alumini® Smart Box hält – je nach Anwendungsgebiet – das gewünschte Gasgemisch in den Gebindegrössen Alumini® 12, 70 oder 200 mit dem erforderlichen Entnahme-Equipment bereit. Dabei überzeugen verschiedene Funktionalitäten wie zum Beispiel eineSchaumstoffausstanzung für den sicheren Stand der Flasche während der Anwendung, Verstaumöglichkeiten für die erforderlichen Transportpapiere und ein Druckausgleichventil.

Westfalen Gruppe

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und
Beteiligungsgesellschaften in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit aktuell über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.